Start Märchenland seit 20 Jahren

Märchenland in Metzelthin besteht seit 20 Jahren

 

Vor 22 Jahren fagte uns der Templiner Bürgermeister, ob wir nicht am zukünftigen Radweg "Spur der Steine" an der alten Bahnstrecke auch wirklich ein Märchenland betreiben werden. 1995 war es dann so weit. Den befestigten Radweg gibt es allerdings erst seit einem Jahr.

22000 Besucher konnte "Frau Holle" und ihre Helfer seitdem begrüßen. Sie kamen nicht nur aus Deutschland, sondern auch aus Spanien, Griechenland, Frankreich, Italien, Rußland,Mexico, Polen und England. Die Anzahl der Kindergruppen ist leider im Laufe der Jahre zurück gegangen, weil viele Kitas und Schulen in der Uckernark geschlossen wurden. Dafür kommen mehr

Gäste aus Seniorenheimen, Behinderteneinrichtungen, Radwandergruppen und viele Urlauberfamilien aus umliegenden Hotels und Pensionen.

Leider ist es uns in all den Jahren nicht gelungen, das Märchenland des Kulturbunden finanziell abzusichern. Wir brauchen mindestens

3 fest abgestellte Mitarbeiter. Bisher mußten wir uns mit Maßnahmen des 2. Arbeitsmarktes begnügen, die inzwischen abgebaut werden. Zur Zeit arbeiten 4 Bundesfreiwillige in der Einrichtung.

Geöffnet ist das Märchenland am Wochenende und am Mittwoch Vormittag. Kindergruppen können sich auch an anderen Tagen anmelden.

 

Herzlich Willkommen!

Ihre S. Hollendorf (Frau Holle)

 

 

Aktualisiert ( Freitag, den 09. Oktober 2015 um 19:02 Uhr )

Bilder
Veranstaltungen
Wettervorhersage
Links
Das Uckermark-TV war am 10.06.2015 im Märchenland.
Sehr umfangreiche Seite über die Uckermark mit Themenschwerpunkten wie Kultur/Veranstaltungen, Wirtschaft, Wissenswertes und vielem mehr. Diese Seite war die erste, die über das Märchenland berichtet hat. Vielen Dank noch mal dafür an Herrn Preuß.
Offizielle Seite Templins, der Perle der Uckermark.
Ein begnadeter Kettensägen- und Holzkünstler aus dem schönen Lychen, der die Märchenfiguren im Märchenland erschaffen hat.
Ein Blog für Leute, die an der Uckermark interessiert sind.